8. Januar 2010

Bezirksvorsteher Schiffers will in MG-Nord lebende Künstler fördern

Abgelegt unter: Kunst-News — admin @ 09:37

>столовеseiner ersten Einladung zum Neujahrsempfang will Reinhold Schiffers, Bezirksvorsteher des Stadtbezirkes Nord, für eine Überraschung sorgen. Auf der Vorderseite der Einladungskarte ist ein Bild des in Mönchengladbach arbeitenden niederländischen Künstlers Rob Heijkoop, das den Titel „Die Beraterinnen“ trägt, zu sehen.

„Das hat seinen Grund“, erklärt Schiffers die neue Form der Einladung. „Ich möchte die Schätze im Stadtbezirk heben und die Aufmerksamkeit der Menschen darauf lenken“, sagt er weiter. Einer der Schätze sind für Schiffers die Kreativen der Stadt. Das Bild wird im Laufe des Jahres 2010 auf allen Einladungs- und Glückwunschkarten des Bezirksvorstehers zu sehen sein. Es zeigt vier diskutierende Frauen die ganz offensichtlich nicht einer Meinung sind. Darüber hinaus sehen die dargestellten Frauen auf den ersten Blick wie Engel aus. Beim genaueren Hinsehen fällt dem Betrachter allerdings auf, dass es sich nicht um Flügel auf dem Rücken der Frauen sondern um Haifischflossen handelt. „Diese kleinen versteckten Hinweise haben mir besonders gefallen“ meint Schiffers weiter.

Beim traditionellen Neujahrsempfang am Samstag, 16. Januar, in den Räumen der Neuen Arbeit GmbH, wird eine Auswahl seiner Bilder zu sehen sein. Darüber hinaus ist eine Ausstellung mit Werken des Künstlers im Laufe des Jahres geplant. Rob Heijkoop wurde 1936 in Amsterdam geboren und lebt und arbeitet seit 1978 in Mönchengladbach. Bei der Auswahl des Künstlers hat Schiffers auf die Initiative Kunst c/o, die vom Kulturbüro betreut wird, zurückgegriffen. Im nächsten Jahr wird das Werk eines anderen, im Stadtbezirk Nord wirkenden Künstlers, auf den Karten des Bezirksvorstehers abgebildet sein.

Einen Gästebuch-Eintrag schreiben

Du musst angemeldet sein, um schreiben zu können.